Old School Bikes

Das ultimative Alteisen-Forum
Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 01:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bedüsung ZRX 1100
BeitragVerfasst: Di 30. Aug 2016, 20:11 
Offline
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 19:58
Beiträge: 35
Bilder: 0
Tach Gemeinde, ich trage mich mit dem Gedanken den original Luftfilter zu demontieren und entweder K&N oder aber 50mm Trichter mit Schaumstoffsocken zu bestücken, nun die Frage nach der Bedüsung?Im Moment ist noch original!Wer hat da Erfahrungswerte die er mir zu kommen lassen kann :shock:
Danke im Voraus

_________________
Machen ist wie wollen,nur krasser


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bedüsung ZRX 1100
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 07:09 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jul 2012, 13:55
Beiträge: 260
Bilder: 11
Wohnort: Berlin
Scouser hat geschrieben:
Tach Gemeinde, ich trage mich mit dem Gedanken
A - den original Luftfilter zu demontieren und entweder K&N oder aber
B - 50mm Trichter mit Schaumstoffsocken zu bestücken,
nun die Frage nach der Bedüsung?Im Moment ist noch original!Wer hat da Erfahrungswerte die er mir zu kommen lassen kann :shock:
Danke im Voraus


ich teile es mal auf und nehme an , dass du deine kawa auf der straße (legal) bewegen willst.

im folgenden meine erfahrungen mit vergasermodellen.

zu A - der k&n dauerluftfilter bedingt keinerlei änderungen an der bedüsung. (einbauen und f.d. nächsten 20.000 km vergessen, dann rausnehmen, ausblasen und wieder rein f.d. nächsten 20.000)
zu B - 1. - trichter ? also luftfilterkasten ganz weg und "pilze" direkt auf die gaser? dürfte alleine schon wegen "tüv" reichlich schwierig werden.
zu B - 2. - die pilze benötigen in aller regel sehr aufwändige einstellarbeiten am gaser (abstimmung) auf dem prüfstand, wobei keine garantie gegeben werden kann, dass die mopete nachher auch wirklich ordentlich übers ganze drehzahlband sauber am gas hängt.

_________________
gruß schleife

- Team - FJ 1100 R
Die Entstehungsgeschichte meiner Renn-Effe


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bedüsung ZRX 1100
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 12:28 
Offline
Knieschleifer
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Mär 2009, 16:18
Beiträge: 549
Bilder: 0
Wohnort: Bad Homburg - Hessen
ich denke mal er meint k&n einzelfilter oder trichter ... nicht austauschfilter :roll:

als anfangswert ca. 10-15% größere hd. volllast abstimmen! dann folgt die fummelei mit nadel und leerlaufdüse ... und evtl. noch die schieberbohrungen vergrößern. ist nur für die optik gut ... leistung geht anders. :wink:
ich verweise mal hier hin: viewtopic.php?f=3&t=7585&p=44774#p44774

_________________
gruß, fish #696

die benzinsportgruppe sexymen bei facebook
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bedüsung ZRX 1100
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2016, 14:07 
Offline
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 19:58
Beiträge: 35
Bilder: 0
Danke für den Hinweis,Fish,habe den Beitrag gelesen und werde nun wohl diese hässliche Airbox ranfummeln war halt ne Idee oder halt Flachis randröseln dann sollte es Funktionieren
Bis denne 000046

_________________
Machen ist wie wollen,nur krasser


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bedüsung ZRX 1100
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2016, 07:11 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jul 2012, 13:55
Beiträge: 260
Bilder: 11
Wohnort: Berlin
Scouser hat geschrieben:
Danke für den Hinweis,Fish,habe den Beitrag gelesen und werde nun wohl diese hässliche Airbox ranfummeln war halt ne Idee oder halt Flachis randröseln dann sollte es Funktionieren
Bis denne 000046


ich frage noch mal - straße oder renne?

für die straße würde ich die flachi´s mit offenen trichtern nicht verbauen, denn da brüllt dann der motor richtig raus und du bekommst streß bei der hu wegen der db´s.

wie die flachi´s mit "pilzen" funktionieren musst du auch aufwändig ermitteln wie bei der ausführung "nur mit trichtern" ja auch.

egal wie - ohne orig. airbox mit irgend einem filter drin fängst du dir massive nebenarbeiten zum vergaser ein.

kannst du quasi super preiswert und ohne großen zeitl. aufwand testen,
indem du irgend einer mopete den filter ziehst (deckel wieder drauf) und sie dann startest - meine wette - sie läuft dann wie nen sack nüsse.
hab´s vor urzeiten mal an meiner fj versucht - schiere katastrophe.
weil?
weil sie dann m. erachtens viel zu viel luft bekommt und mega mager läuft.

_________________
gruß schleife

- Team - FJ 1100 R
Die Entstehungsgeschichte meiner Renn-Effe


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bedüsung ZRX 1100
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2016, 10:09 
Offline
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 19:58
Beiträge: 35
Bilder: 0
Die ZRX soll dann für's Kreisfahren sein also quasi für den Spaßfaktor 000046

_________________
Machen ist wie wollen,nur krasser


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bedüsung ZRX 1100
BeitragVerfasst: Sa 3. Sep 2016, 07:10 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jul 2012, 13:55
Beiträge: 260
Bilder: 11
Wohnort: Berlin
Scouser hat geschrieben:
Die ZRX soll dann für's Kreisfahren sein also quasi für den Spaßfaktor 000046


na dann ;-)

wohl flachi´s mit offenen trichtern

viel spass beim abstimmen / finden der richtigen düsengrößen .

frage an die flachi-kenner hier - haben die flachi´s auch leerlaufdüsen wie die standard gaser ? doch ganz bestimmt oder ?

und wenn die flachis auch leerlaufdüsen aufweisen, müssen die auch mit abgestimmt werden - nicht nur die hauptdüsen,
denn alleine die dinger beschicken den gaser bis 1/3 der nenndrehzahl mit "säft" .

nächste frage - auch an die flachi-kenner hier - sollte dann die auspuffanlage an die flachi´s quasi angepasst werden und
was bedeutet das dann konkret ?

_________________
gruß schleife

- Team - FJ 1100 R
Die Entstehungsgeschichte meiner Renn-Effe


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bedüsung ZRX 1100
BeitragVerfasst: Sa 26. Nov 2016, 09:18 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 2. Jan 2009, 15:08
Beiträge: 245
Wohnort: Öhringen
Mach es bitte nicht komplizierter als es in Wirklichkeit ist,
bei mir hat damals der Wechsel der Hauptdüsen und das Höher- oder Tieferhängen der Düsen schon gerreicht,
merkt man doch bei einer Probefahrt wunderbar ob jeder Schritt Verbesserung oder Verschlechterung bringt... :grin:

Läuft jetzt schon über 10 Jahre einwandfrei..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de