Old School Bikes

Das ultimative Alteisen-Forum
Aktuelle Zeit: So 9. Dez 2018, 22:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: Sa 13. Nov 2010, 12:22 
hallo

da ja nun die frage nach der wahl der kette geklärt ist ...520 /525 kommt nun die frage der übersetzung..

habe gelesen wenn ich die gleiche übersetzung original 15/42- 630 die 15/42 -520 nehm
fährt sie sich anders in sachen beschleunigung und endgeschwindigkeit..
da ich weder rennen noch endgeschwindigkeit fahre (das höchste der gefühle waren in den ganzen jahren einmal 170 sachen :cool: )
möchte ich eigentlich es, so wie wieder haben wie bisher wobei die drehzahlen ruhig etwas weniger sein, bei gleicher geschwindigkeit.. bin halt ein courser . gemütlichfahrer :grin:

was schlag ihr mir vor ?????

mfg vinoes


Zuletzt geändert von vinoes am So 14. Nov 2010, 12:27, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: Sa 13. Nov 2010, 13:08 
Offline
Knieschleifer
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Jun 2010, 17:58
Beiträge: 665
Bilder: 5
Wohnort: Quickborn
Mal unabhängig vom Übersetzungsverhältnis sollte man bei schmaleren Ketten wohl darauf achten, dass das Ritzel bei gleicher Zähnezahl einen geringeren Durchmesser hätte, was deshalb nicht erstrebenswert ist, weil die Kette dadurch enger an der Schwinge läuft und diese durchaus in Mitleidenschaft ziehen kann.

Deshalb als ersten Schritt vorne wenigstens soviel Zähne mehr, dass in etwa der Durchmesser des alten 630er Ritzels erreicht wird und dann halt rechnen, was man auf der Hinterhand braucht.

_________________
Grunt is the god, the power and the glory................


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: Sa 13. Nov 2010, 13:15 
Offline
Helmlackierer
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 20:45
Beiträge: 978
Bilder: 0
Wohnort: Ludwigsfelde
Das musst du mit folgender Formel umrechnen:

630er Zähnezahl mal 6 geteilt durch 5 = 530er Zähnezahl

Soll heißen:

15er Ritzel bei 630 entspricht 18er bei 520 oder 525 bzw. 530
42er Kettenblatt bei 630 entspricht 50er kettenblatt bei ...s.o. also Kreissägenformat (aber das muss ja jetzt auch schon so sein)

ich würde es dann mal mit 17/44 bis 46 versuchen,

gruß Pecky

_________________
die schönste Verbindung zwischen 2 Punkten ist keine Gerade


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: So 14. Nov 2010, 12:26 
nun die nächste frage

Kettetyp ?? offen, endlos, DID, RK , IRIS, MC Powerchain,

Kettenrad ?? stahl, alu, Supersprox Stealth, Esjot mit Erleichterungslöchern

Ritzel ?? weis ich, muss ich ein versatz ritzel nehmen .. vom wem am besten ??

gruß und danke für die vielen antworten

mfg vinoes


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: So 14. Nov 2010, 13:33 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Dez 2008, 22:54
Beiträge: 244
Wohnort: PADINGBÜTTEL
der Pecky schreibt es genau richtig...

viellicht hilft Dir sowas auch weiter:
http://www.gearingcommander.com/ sehr umfangreich
http://www.kedo.de dann linke Leiste auf Tipps&Tricks ---> Übersetzungs-Rechner

Hier das hab ich mal ins Fighters-Forum gesetzt

Bild
Die wichtigsten Kettenmaße habe ich farblich markiert.
Ich hoffe es fällt so leichter zu verstehen, das es sich bei den Ketten 520, 525 und 530
je die gleiche Teilung handelt und es sich nur in der Breite unterscheidet.

Genauer nachzulesen unter:

http://www.heckmann-gartentechnik.de/

Sehr informativ die Seite

Gruß DaPhoenixx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: So 14. Nov 2010, 16:55 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Dez 2009, 14:03
Beiträge: 50
Wohnort: hamburg
hallo viones
was pecky schreibt hat hand und fuß würde ich auch so machen
also ich fahre auf meinen motorrädern seit über 20 jahren did ketten und habe immer gute erfahrungen damit gemacht
bei meinem gespann zb fj 1200 mit 530 kette zvm2 zvmx von did 40000 tkm mit scottoiler
wenn du das richtige werkzeug hast und massiv nieten nieten kannst kannst du offene ketten nehmen, und zum probiern ist es ja besser wenn sie offen ist so das du noch ein paar glieder hinzu oder weg nehmen kannst
ich habe gerade eine 900er monster hier bei der ein hohlniet gerissen ist
gruß thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: So 14. Nov 2010, 22:39 
Offline
Helmlackierer
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 20:45
Beiträge: 978
Bilder: 0
Wohnort: Ludwigsfelde
D.I.D. ZVM oder noch besser ERV3 (wird als 520er sogar in der WM verwendet) ist wohl so ziemlich das Beste, was es gibt.
ERV3 kostet das Glied bei Zupin aktuell aber auch 1,59€
Versatzritzel hab ich bisher immer von K&J verwendet, obwohl das Ziel eigentlich sein sollte, mit einem normalen Ritzel klar zu kommen. Kettenräder sind bei mir schon seit 15 Jahren nur noch aus Alu.

gruß Pecky

_________________
die schönste Verbindung zwischen 2 Punkten ist keine Gerade


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: Di 16. Nov 2010, 21:07 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Sep 2010, 18:02
Beiträge: 106
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Hallo,hier ist der Kiesbett-Willi. Auf welchen Motor soll das Antriebsritzel und von welchem
Fabrikat ist die hintere Felge ? Habe den Importeur für D.i.D.-Ketten an der Hand.
Die machen so ziemlich alles Möglich.Die bohren dir auch Kettenblatt- rohlinge.

Gru? Willi


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: Do 18. Nov 2010, 11:09 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Sep 2010, 18:02
Beiträge: 106
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Hallo, die Daten von deinem Kettenblatt brauchte ich mal.
Kernbohrung: event.87mm
Lochkreis : event.110mm
Lochzahl : event. 5x10,5mm

Gruß Willi


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
BeitragVerfasst: Fr 19. Nov 2010, 19:44 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Sep 2010, 18:02
Beiträge: 106
Bilder: 0
Wohnort: Recklinghausen
Hallo, bei deinen Angaben gehen eine 520 oder 530

bei der 520 ist die Übersetzung von vorne . Ritzel 13-17 Zähne
hinten .Kettenblatt mit 43 oder 46 möglich

bei der 530 vorne .Ritzel 13-18 und hinten 42-46 und48 und 50 möglich.

Das geht alles mit Standardware.keine Sonderanfertigung

Gruß Willi aus dem Kiesbett


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de