Old School Bikes

Das ultimative Alteisen-Forum
Aktuelle Zeit: Do 24. Jan 2019, 11:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Di 30. Nov 2010, 11:05 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Jun 2010, 17:58
Beiträge: 417
Bilder: 5
Wohnort: Quickborn
Lustiger Thread das drugs.gif

Es geht doch bei der Nummer primär um das Übersetzungverhältnis, welches bestimmt, wie oft sich das Ritzel drehen muss, um das Hnterrad einmal über den vollen Umfang abgerollt zu haben.


Und da spielt die Kettenteilung und der daraus resultierende Abstand zwischen den Rollen und folglich den Zähnen doch erstmal überhaupt keine Rolle, so lange nur das Verhältnis dasselbe bleibt.

Also rechne ich mir das Verhältnis der ursprünglichen Übersetzung aus (Kera : Ritzel) und gucke mir dann unabhängig davon an, welches Ritzel ich bei neuer Teilung nehmen muss, um technisch klar zu kommen (Kette auf Schwinge und so) und da spielt doch erstmal nur der tatsächliche Durchmesser eine Rolle.
Und da kommt die Formel von Pecky ins Spiel, um freihändig zu ermitteln, welche Anzahl von Zähnen bei kleinerer Teilung nötig wäre, um in etwa den tatsächlichen Durchmesser des alten Ritzels zu haben, denn es hat ja nicht jeder nen Berg Ritzel unterschiedlichster Teilung auf Tasch.

Und wenn ich dann weiß, wieviel Zähne das neue Ritzel haben wird, dann multipliziere ich das mit dem vorher ermittelten Quotienten aus altes Kera : Ritzel und schon weiß ich, wieviel Zähne ich hinten mit dem neuen Kera brauche, um das ursprüngliche Verhältnis wieder herzustellen.







Pecky#19 hat geschrieben:
@ Sven, ich kann dir auch nicht folgen :roll: bin aber überzeugt, das das hier stimmt:

Pecky#19 hat geschrieben:
Das musst du mit folgender Formel umrechnen:

630er Zähnezahl mal 6 geteilt durch 5 = 530er Zähnezahl

Soll heißen:

15er Ritzel bei 630 entspricht 18er bei 520 oder 525 bzw. 530
42er Kettenblatt bei 630 entspricht 50er kettenblatt bei ...s.o. also Kreissägenformat (aber das muss ja jetzt auch schon so sein)

ich würde es dann mal mit 17/44 bis 46 versuchen,

gruß Pecky

_________________
Grunt is the god, the power and the glory................


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Di 30. Nov 2010, 13:43 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: So 4. Jan 2009, 12:43
Beiträge: 135
Bilder: 0
Wohnort: 23911 Ziethen
Reden und schreiben kann er ja..... 38.gif


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Di 30. Nov 2010, 14:56 
Offline
Knieschleifer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Dez 2008, 23:55
Beiträge: 599
Übersetzungsverhältnis= Kettenradteilung / Ritzelteilung= 42 / 15 = 2,8

Kettenteilungsumrechnung:

15Z 630er * 6 = 90 / 5 = 18Z 530er Teilung

18Z * 2,8 = 50,4

Mein Tipp 18Z 48Z in 530er Teilung.

Funktioniert bei mir seit Jahren

Das sollte jetzt klar sein... 3-3

_________________
Grüße Franky #444
Anstand ist nicht das Ende in der Schlange

Bild


Zuletzt geändert von Franky #444 am Mo 27. Dez 2010, 13:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Mo 27. Dez 2010, 12:21 
Offline
Helmlackierer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Dez 2008, 22:11
Beiträge: 858
...aber sorum fährt das mopped RÜCKWÄRTS :mrgreen:

danke sven, die nummer mit dem zahnabstand(teilung) is mir auch noch nie aufgegangen. eigentlich ganz einfach, man muß nur drauf kommen.

ich hab' das bisher immer so gemacht: gucken was die anderen machen, ausprobiert, g.g.f. 'n zahn mehr oder weniger gekauft. die ganzen überzähligen, unbrauchbaren kettenräder schmücken jetzt die werkstattwand hammer.gif

_________________
BLAST FROM THE PAST


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Mo 27. Dez 2010, 12:58 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23. Okt 2009, 23:23
Beiträge: 199
lobudgetracing hat geschrieben:
...aber sorum fährt das mopped RÜCKWÄRTS :mrgreen:



könnt genauso gut rechtsseitiger kettenantrieb für bonneville salzsee sein :)

mec


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Mo 27. Dez 2010, 13:41 
Offline
Knieschleifer
Benutzeravatar

Registriert: Sa 20. Dez 2008, 23:55
Beiträge: 599
scm hat geschrieben:
Ja, aber der von Franky war auch nicht schlecht:

Franky #4 hat geschrieben:
45 / 15 = 2,8


drugs.gif


Sorry, Tipfehler. Die Suzukifraktion weiß wovon ich rede. Die Originalübersetzung ist 15 / 42 in 630er Teilung.
Dann passt das auch mit den 2,8. drugs.gif
Das kommt davon smoke18.gif

_________________
Grüße Franky #444
Anstand ist nicht das Ende in der Schlange

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 23:32 
Offline
Neuer User

Registriert: Mo 30. Nov 2009, 20:23
Beiträge: 22
Wohnort: Fulda
servus

um das übersetzungsverhältniss zu errechnen gibt es ein sehr nützliches, kostenloses tool mit dem man, wenn man die primärübersetzung eingibt alle möglichen sekundärübersetzungen simulieren kann und auch die geschwindigkeiten in jeder gangstufe.

das tool heißt geardata und ist kostenlos.
einfach mal googlen

greetz

_________________
nix läuft... ausser die Nase


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2013, 18:08 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Jan 2013, 21:28
Beiträge: 260
wer auf 530er teilung umrüsten will da hat bandit und die öligen gixxer ein ritzel das auf den orginalen EF motor passt (muß man aber noch ausdistanzieren, aber es funktioniert) 000046

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Mi 13. Feb 2013, 07:21 
Offline
Neuer User

Registriert: Di 12. Feb 2013, 07:26
Beiträge: 40
@alle

da gibts ein Weltklasse-Tool! Guckt Ihr hier http://www.gearingcommander.com/

Da werden Sie geholfen 62-1.gif

l.g

Martin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Übersetzung nach Umbau
Neuer BeitragVerfasst: Mo 29. Apr 2013, 07:29 
Offline
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 09:47
Beiträge: 31
Wohnort: 78727 Oberndorf
Hallo,
zur Übersetzung folgendes :
-wenn man "legal" sein will,sollte man mit dem Stempelinhaber seines Vertrauens Kontakt aufnehmen.Meiner hat einen Übersetzungs-Rechner,ich bekomme die zulässigen Übersetzungen in Abhängigkeit Ketten- u. Rad-Größe mittgeteilt.Einfacher geht es nicht,dann gibt es hinterher kein Mecker.
-der Kettensatz kann dann im Zubehör zusammengestellt werden.Wenn hier nichts geht,gibt es die Fa. FRANCE - EQUIPMENT(hoffentlich habe ich es richtig geschrieben),die hat mir bisher weitergeholfen.
Gruß Uli


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de