Old School Bikes

Das ultimative Alteisen-Forum
Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 02:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: Do 2. Mär 2017, 19:05 
Offline
Neuer User

Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:27
Beiträge: 30
Wohnort: Dresden
wie haste denn das mit der Schwingachse gelöst? 16er (oder wars 17mm?) gelassen und innen runtergebuchst? Stehe nämlich vor selbigem Umbau, nur mit 1000er K4 Schwinge. Wie lang ist denn die K7 Schwinge von mitte Achse zu mitte Achse? Orig. ist die von der Knicker ja 60mm (mein ich gemessen zu haben). Danke schonmal für Deine Antwort.

Gruß Silvio


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: Do 2. Mär 2017, 20:00 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mär 2013, 11:01
Beiträge: 250
Wohnort: Nürnberg
Ja, runter gebuchst, auf 17mm und li/re je 5mm Distanz.

Bild

Länge der Schwinge ist (Achse Mitte zu Achse Mitte auf längster Stellung sozusagen) 61cm. Ist ne 600/750 K6/K7 Schwinge. Ob die 1000er Schwinge der Baujahre gleich ist von der Länge weiß ich nicht, hätte aber eine Verfügbar, zum messen.

Wäre klasse wenn Du mir mal messen könntest, wie viel Fleisch nach oben Du hast bei der Federbeinaufnahme, die bei mir vermasselt ist. Ich will nur wissen, od die Pfeiffe das Loch nach oben oder unten gefeilt hat.

P. S. Die K7 Schwinge brauch unten, an der Umlenkung auch einiges an Buchsen und Distanzen...

_________________
Grüssle, die Wurst

When the green flag drops, the bullshit stops...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: Sa 4. Mär 2017, 20:56 
Offline
Neuer User

Registriert: Fr 22. Mai 2015, 07:27
Beiträge: 30
Wohnort: Dresden
ich kann Dir das gern messen, will die kommende Woche sowieso mal wieder den Rochen aus der Ecke ziehen. Was hast Du für Lager genommen und wie hast Du das mit der Zwischenhülse in der Schwinge gelöst?

Ich wollte eingentlich die Schwinge der GSXR 1000 K4 verbauen, weil ich hörte das diese auch 610mm lang sein soll.
Die ab K5 sind mir irgendwie zu rund.

Könntest Du mir auch mal das Rahmeneinbaumaß der K7 Schwinge geben (orig. Maß).

Seis schonmal bedankt.

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2017, 18:42 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mär 2013, 11:01
Beiträge: 250
Wohnort: Nürnberg
100gr_Leberwurst hat geschrieben:
Der Brotzeitplatten-Racer

Bild

Leider war das Ganze bisschen umsonst, da bei der K7 der Schalthebel und die Schaltstange an einer "Hilfsplatte" festgemacht sind, die direkt am Hauptrahmen festgeschraubt ist. Wird also leider nix werden mit den Rasten von der 600er.

Muss doch welche kaufen 3-1.gif


"Problem" gelöst, Raste links von einer 1000er K7 genommen. Da das Design der Raste, incl. der Fersenschoner gleich ist, reicht die linke Seite völlig aus :-)


Bild

Sogar meine Verstellung funktioniert noch mit der Raste :mrgreen:

Bild

ollerossi hat geschrieben:
ich kann Dir das gern messen, will die kommende Woche sowieso mal wieder den Rochen aus der Ecke ziehen. Was hast Du für Lager genommen und wie hast Du das mit der Zwischenhülse in der Schwinge gelöst?

Ich wollte eingentlich die Schwinge der GSXR 1000 K4 verbauen, weil ich hörte das diese auch 610mm lang sein soll.
Die ab K5 sind mir irgendwie zu rund.

Könntest Du mir auch mal das Rahmeneinbaumaß der K7 Schwinge geben (orig. Maß).

Seis schonmal bedankt.

Gruß


Anbei noch mal ein Bild der Hülsen zum runterbuchsen. Die Linken sind die neuen, für den Knickerrahmen. Zwischenhülse und Lager habe ich die Originalen behalten, die drin waren.

Länge und Außendurchmesser der Buchsen haben sich ja nicht geändert. Wenn ich die Schwinge mit 70Nm anziehe bleibt sie immer noch beweglich. Sollte also passen, denke ich...

Die K7 Schwinge (600/750 und 1000) ist 225mm breit, incl der originalen Hülsen sinds die besagten 230mm

Bild

_________________
Grüssle, die Wurst

When the green flag drops, the bullshit stops...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2017, 14:42 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mär 2013, 11:01
Beiträge: 250
Wohnort: Nürnberg
So...die Schwinge ist drin, allerdings bin ich noch nicht davon überzeugt, ob das richtig ist.

1. weil es mir nicht so sehr gefällt und

2. weil ich das Gefühl habe, dass die Schwinge etwas zu steil steht...

Ich hätte noch eine schöne Knickerschwinge mit allem aber kein Federbein dazu um das mal zu testen, wie das aussieht. Wie lang ist das originale Knicker Federbein?

Bild

Bild

Bild

So ne Felge ohne Bremsscheiben sieht einfach bescheuert aus. Die Scheiben stecken aber in der Renngixxe momentan....

Bild

Bild

Bild


Dank Thomas Workshop über Bilder hoch laden bin ich jetzt bei den Bildern auch zu ner 1024 Auflösung übergegangen, statt der 1280.

_________________
Grüssle, die Wurst

When the green flag drops, the bullshit stops...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: Fr 10. Mär 2017, 15:03 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Okt 2015, 19:11
Beiträge: 124
Bilder: 0
Wohnort: in der Mitte Schleswig-Holstein's
Endlich kann mann mal was erkennen,- schöne große Bilder :grin:

Von der Optik her bin ich auch nicht so begeistert, aber vielleicht ist es auch die Farbe...wenn das Teil poliert wäre (oder Farbe vom Rahmen ge-pulvert), könnte das schon anders aus sehen.

_________________
** Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht zu Ende **
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: Sa 11. Mär 2017, 11:35 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Jul 2012, 13:55
Beiträge: 260
Bilder: 11
Wohnort: Berlin
@wurst

mach doch einfach die knochen länger - z.b. 6060er alu in der richtigen dicke, lochabstand anreißen, löcher (10er?? / 12er ??) bei beiden neuen knochen gleichzeitig bohren, fäddisch.

stellt sich noch die frage, welche umlenkung du genau drin hast und welches übersetzungsverhältnis die hat.
dann könntest du dir die notwendigen mehr - mm sogar berechnen.

ruf doch mal bei wilbers an - die haben so ziemlich alle möglichen maße - evtl. auch die für deine umlenkung.
(für die fj´s habe ich die übersetzungsverhältnisse dort bekommen)

und alleine zum testen kannst du sogar nen stabilen draht als ersatz für die knochen nehmen.
ist ja alles auf zug belastet.

wobei - nen gewicht für den späteren motor würde ich noch mit an den rahmen hängen - dann kommt das ganze bestimmt noch nen milli oder 2 weiter hinten runter.

nur mal so als gedankenspiel ;-)


ooooooooooder du hebst die fuhre vorne an mittels hülsen so wie meine bei meiner fj. (von rucky´s gabel adaptiert)
siehe die bilder auf dieser seite.
gibt mächtig viel bodenfreiheit und damit späteres aufsetzen von bauteilen.

auch nur mal so als gedankenspiel ;-)

_________________
gruß schleife

- Team - FJ 1100 R
Die Entstehungsgeschichte meiner Renn-Effe


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: So 8. Okt 2017, 12:29 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mär 2013, 11:01
Beiträge: 250
Wohnort: Nürnberg
Es ist doch tatsächlich ein halbes Jahr vergangen, ohne dass ich nur einen Finger an die Knicker angelegt hätte. Der ganze Sommer rum und ich bin kaum nen Meter gefahren :sad: Abder das soll hier nicht das Thema sein.

Wochenlang habe ich gestrebt wie ein Irrer, um meine Prüfung in der Woche vom AER2 fertig zu bekommen, damit ich den Freitag des AER2 frei bekomme. Ist eine bezahlte Maßnahme, da kann man nicht einfach blau machen...
Was ich dann auch geschafft habe. Nur kam mir ein undichtes Dach überm Kinderzimmer in die Quere und ein Dachdeckerkumpel, dem meine AER-Pläne völlig egal waren :roll:

Somit blieben die Handvoll Runden mit der GS auf dem Flugplatz meine einzigen Meter mit dem Alteisen dieses Jahr.

Die Knicker mit der K7 USD vorne und der K7 Schwinge hinten gefällt mir einfach nicht. Hier zur Erinnerung.....

100gr_Leberwurst hat geschrieben:
Bild


Abgesehen davon, glaube ich nicht, dass ich das mit Umlenkung, Dämpfung, Federbeinwinkel so hinbekomme, dass es (vernünftig) funktioniert. Nur weil es irgendwie drin ist, heisst es ja noch lange nicht, dass es gut ist. Bisschen wie beim Sex eben... wow1.gif

Deswegen habe ich für eine "originale" Schwinge entschieden. Die sollte - mit einem guten oder überholten Federbein - gut funktionieren. Außerdem gefällt mir das so wesentlich besser.

Lustigerweise hat der Erste, dem ich die Fotos von der Schwinge gezeigt habe (dessen Meinung ich übrigens sehr schätze) angeblich einen Brechkrampf bekommen, so hässlich soll das aussehen, meint er 3-1.gif
Zum Glück finde ich sein Moped einfach nur zum...niederknien, das geile Stück Eisen. 26.gif Sonst wäre ich ja womöglich beleidigt gewesen. Aber so... 38.gif

Vorne, der "Stilbruch" mit der USD und dann noch Radialzangen gefällt mir sehr gut. Hinten geht die moderne Schwinge einfach nicht. Mit etwas Glück kann ich die hintere 5,5" Felge der K7 übernehmen. Die Gewichtseinsparung soll der bleischweren Schwinge entgegen wirken :idea:

Da das eine 28mm Achse ist muss ich leider erst "Geld investieren" in Hülsen und Buchsen, bevor ich sehen kann, ob das so klappt, wie ich mir das vorstelle. Der gleiche Mist wie mit der K7 Schwinge eben 3-1.gif

Einen schönen Höcker habe ich auch bekommen für die Knicker. Gebraucht. Sieht man kaum 4-7.gif
Irgendwie passt der aber gar nicht so recht. Zumindest das hintere Stück von Heckrahmen muss weg. Naja...vielleicht gehört das so....
Oder es ist gar kein Knickerhöcker, was man mir da verkauft hat. Würde mich nicht wundern nach den Erfahrungen mit dem GS Mutanteneimer ugly12

Hier noch ne Handvoll Bilder....

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann...naja...unschwer zu erkennen, dass da noch einige Teile fehlen um ein vollständiges Moped zu werden :eek:

Mir ist - ich Glücklicher - ein Moped zugelaufen. Nicht ganz umsonst. Aber auch nicht teuer. Und schon gar nicht gegen Geld. War ein sauberer...wie sagt man noch...Deal :-)

Hier die auch dazu die Bilder.....

Bild

Bild

Bild

Eins steht fest. Ich fahre keine Streetfighter. Die kurze Probefahrt über den Sportplatz hat mir gereicht. Hockst wie Depp drauf 3-1.gif

Ob ich meine Teil da rüber pflanze, oder Motor und co. in meinen Rahmen hole weiß ich noch nicht. Aber ich habe sie :-)

Das ganze Lackzeug wird verkauft. USD mit Segelstange und Tacho auch. Aber ich habe schon mal alles da. Falls mein Plan mit den K7 Teilen nicht aufgeht.

_________________
Grüssle, die Wurst

When the green flag drops, the bullshit stops...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: So 8. Okt 2017, 18:13 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Nov 2009, 18:36
Beiträge: 214
Vernünftiger Lenker dran oder Stummel, Sitzbank aufpolstern oder vernünftiges Heck drauf, Abfahrt, steht doch gut da der Eimer. Die K7 Schwinge fand ich auch extrem unpassend ;-) Könnte aber daran liegen das meine 750er auf 18" rollt :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gebückte Leberwurst - Meine Knicker
BeitragVerfasst: Mi 25. Okt 2017, 14:40 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mär 2013, 11:01
Beiträge: 250
Wohnort: Nürnberg
So langsam habe ich die Teile beinander.

Federbein habe ich bisher 2 Optionen, weiß noch nicht welche es letztlich wird.

Die Schwinge hätte ich heute beim Glasperlenstrahlen, sieht wunderschön aus, wie ich finde...


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

_________________
Grüssle, die Wurst

When the green flag drops, the bullshit stops...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de