Old School Bikes

Das ultimative Alteisen-Forum
Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 00:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 08:15 
Offline
Neuer User

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 07:43
Beiträge: 44
Wohnort: nürnberg
der klassiker im zusammenhang mit der großen ut: welche vergaseranlage passt, um die einspritzanlage bei meiner ut zu ersetzen?

ich war mit dem eisenschwein 3 tage in friaul und slowenien unterwegs. es war ein wunderbarer trip, einzig getrübt durch die einspritzung. auf dem hinweg ist bei strömendem regen das system fast komplett ausgefallen. ich bin mit der letzten kraft von 1 bis 2 zylindern zu einer tanke irgendwo in den österreichischen bergen geknattert. die entleerung einer halben dose kontaktspray auf die einspritzanlage hat zwar wieder zur arbeitsaufnahme aller 4 zylinder geführt.
dafür war aber die gasannahme zwischen 2 und 3000 umin nur sehr ruckelig und auch konstantfahrtruckeln gabs dann und wann. leider reichen meine fahrkünste nicht, um mit dem brocken jede alpenserpentine im powerslide mit >5000 umin zu nehmen, deshalb brauche ich eine gasfabrik, die linear anspricht und auch regensicher ist.

mit den rs34 habe ich an meiner z1000 schon gute erfahrungen gemacht. aber vielleicht gibts ja sinnvolle gebraucht-alternativen?
ich freue mich über tips und anregungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2018, 10:17 
Offline
Neuer User

Registriert: Sa 30. Dez 2017, 11:35
Beiträge: 9
Mikuni BS34 von der GSX 1100 E oder Z1000 R liefen bei mir auf der GPZ1100 UT sehr gut, jetzt fahr ich schon seit vielen Jahren völlig problemlos Mikuni RS38 mit offenen K+N's...
beides absolut empfehlenswert.. übrigens haben die Vergaser der GSX-R 1100 und 1200er Bandit fast die identischen Abstände, es sollte also auch alles von diesen Modellen passen und mit evt. Düsenanpassen fahrbar sein...und da gibt es jede Menge von...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 14:20 
Offline
Neuer User

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 07:43
Beiträge: 44
Wohnort: nürnberg
vielen dank für die hinweise.

ich brauche mal noch weiteren input zur anstehenden entscheidung.

die beiden optionen (gebrauchtkauf oder neukauf) stehen zu auswahl.

1) einbau einer gebrauchten vergaserbatterie von z1000 oder suzuki erscheint günstiger. die kosten für die vergaser liegen im bereich von ca 100 bis 150 euro , plus ca 120 euro für einen überholkit, ggf. membrane. wie ist das mit der anpassung der ansaugstutzen?
erforderliche arbeiten: abstimmung mittels prüfstand

2) eine komplett neue vergaseranlage von mikuni (rs34 für straßenbetrieb) haut ein ordentliches loch ins budget mit kosten von ca 1000 euro. dafür ist die garnitur vorabgestimmt und passt plug & play, ich habe neuteile mit problemloser funktion. die abstimmung mittels prüfstand ist sinnvoll aber nicht zwingend erforderlich für den anfang.

aus- u. einbau ist beide male ein ordentliches gefuckel. der kostenvorteil der gebrauchten anlage ist für mich als selbständiger mit chronischer zeitnot dann beim teufel, wenn sich die dinger als nicht funktionstüchtig erweisen (aus welchem grund auch immer).

schwierige entscheidung, oder doch nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 15:03 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 16:13
Beiträge: 274
Wohnort: Im wilden Süden :-)
Eine leichte Entscheidung... nimm neues Material :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 15:33 
Offline
Neuer User

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 07:43
Beiträge: 44
Wohnort: nürnberg
danke für deine einschätzung :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 17:38 
Offline
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 19:58
Beiträge: 35
Bilder: 0
Tach mein Bester nimm Neue.Ruf bei Topham an sage was du hast und der macht dir nen guten Preis, ach ja den Luftfilter nicht vergessen ob Original oder K&N oder offen.
Und dann musst du,ob du willst oder nicht ,das Mopped einstellen lassen ansonsten hast du keine Freude dran!
Eigenerfahrung sag ich nur 000046

_________________
Machen ist wie wollen,nur krasser


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: Mo 9. Apr 2018, 18:23 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Okt 2015, 19:11
Beiträge: 123
Bilder: 0
Wohnort: in der Mitte Schleswig-Holstein's
Neue sind bestimmt die beste Wahl!
Wenn Du die bei Topham beziehst und ihm Deine "Motor-, Auspuff-, Luftfilter-Konfiguartion" mitteilst sendet er Dir Vergaser die auf anhieb funktionieren!!
Da braucht es in der Regel auch keinen Prüfstandslauf!

Ich habe das selbst zwei mal so gemacht, die Dinger haben sehr gut funktioniert und ein Prüfstandslauf (aus anderem Grund) hatte meine Annahme bestätigt.
Gruß

_________________
** Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht zu Ende **
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 07:06 
Offline
Neuer User

Registriert: Fr 28. Apr 2017, 07:43
Beiträge: 44
Wohnort: nürnberg
danke männers, für eure einschätzung!

bei meiner z1000 habe ich den wechsel auf rs34 schon ein mal durchexerziert. die maschine läuft mit den flachis seit über 3000 km gut genug, dass der längst geplante prüfstandsbesuch immer noch nicht stattgefunden hat.

aber ihr wisst ja, wie das ist. natürlich ist da die hoffnung, eine gut funktionierende und bestens passende vergaserbatterie für kleine münze aus den tiefen des netz zu fischen.

aber ihr habt mich überzeugt: die wahrscheinlichkeit, mit einer neuen garnitur fahrfreude zu erzielen, ist ungleich höher als mit altem ausgelutschtem material.
nun bleibt noch die frage, welche größe für meine gelber poser-karre am besten passt.
entgegen der schnellen gpz-optik bin ich ja (noch) kein wirklich schneller fahrer sondern die gpz soll vorwiegend als reisedampfer zum einsatz kommen. leistungsentfaltung und fahrbarkeit direkt ab leerlaufdrehzahl sind dafür sehr wichtig. oberhalb von 8000 umin wiederum wird der motor nicht genutzt (deshalb auch: poser-karre ;-)).
das spricht doch eigentlich dafür, die 34er zu nehmen, oder?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 09:22 
Offline
Neuer User
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Jan 2015, 19:58
Beiträge: 35
Bilder: 0
Wenn du schon Erfahrungen mit den RS 34 gemacht hast dann nimm die, meine Z1000 mit 1100 Zylinder erstes Übermaß und GPZ Nocken läuft damit „asta Bone“ solltest du auf die Renne dann 38‘er oder 40‘er 3-3

_________________
Machen ist wie wollen,nur krasser


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: gpz1100ut einspritzanlage
BeitragVerfasst: Di 10. Apr 2018, 17:05 
Offline
Reifenburner
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Feb 2009, 18:32
Beiträge: 1025
Bilder: 13
Wohnort: Darmstadt
RS 34 von Topham oder Händler Deines Vertrauens.

Gasgriff nicht vergessen! 62-1.gif

Die sind in der Tat so vorkonfiguriert, dass sie funktionieren.
Mein Tipp - falls Du es nicht eh schon so machst - die Vergaserbatterie am oberen Rahmenrohr unter dem Tank zusätzlich befestigen
( Kabelbinder durch die Trägerschiene der Vergaser funzt Prima ), dann bleiben die Dinger auch da, wo sie hingehören.

Fahre die Dinger zur Zeit auch auf der Straße und das funktioniert sehr gut. Nur mögen sie halt mit K&N oder gar Trichtern starken Regen nicht so gerne...

Hansi, eingetrichtert

_________________
Geschwindigkeit ist Sicherheit


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de