Old School Bikes

Das ultimative Alteisen-Forum
Aktuelle Zeit: Mi 13. Dez 2017, 12:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bikoktoberfest
BeitragVerfasst: Do 5. Okt 2017, 22:14 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Dez 2014, 11:54
Beiträge: 63
Wohnort: Essen
Am letzten Wochenende war es endlich so weit. Mein erster Gaststart bei der CSBK! Mein erstes Motorradrennen überhaupt!!
Doch eins nach dem anderen. Weil der Startplatz bei der CSBK nicht sicher war, hatte ich für Samstag noch 4 Turns Classic Perfection bei Art-Motor gebucht, um auf jeden Fall etwas fahren zu können.
Im Vorfeld mussten noch einige Modifikation am Moped vorgenommen werden, um dem Reglement zu entsprechen. Schrauben bohren und mit Draht sichern, eine Bugwanne zum auffangen von Öl im Fall eines Motorplatzers und rote Startnummern auf weißem Grund. So stand meine XJR schon länger rennfertig in der Garage, als ich am Donnerstag den Bus gepackt habe.
Freitag ging´s dann endlich los! Auf dem Weg gingen mir einige Fragen immer wieder durch den Kopf:
Wie wird das Wetter? Bekomme ich noch einen Startplatz? Wie sind die CSBK-Leute so? Wie werde ich mich schlagen?
Auf dem Weg hab ich noch meinen Kumpel mit seinem VW-T2 / Yamaha-R6 Gespann eingesammelt, um dann bei Sonnenschein am späten Nachmittag in Oschersleben an zu kommen. Kaum auf dem Gelände begrüßt mich Hansi und hat noch dazu eine gute Nachricht. Ich bekomme einen Startplatz! Wir haben uns zwar noch nie gesehen, aber dank Facebook direkt erkannt. Nachdem gefühlt jeder freie Platz für irgendwen reserviert war, haben wir uns direkt an der Hauptzufahrt platziert. Bierchen, ausladen, aufbauen, Grillen, Bierchen, anmelden, technische Abnahme, Bierchen, Bett.
Der Samstag startet für mich dann mehr oder weniger entspannt, da mein erster Turn erst um 11:25 Uhr war. Unklar war jedoch die Wetterlage. Vorerst war es nass, sollte aber gegen Mittag trocken werden. So ist mein Kumpel erst mal mit seiner R6 auf Regenpellen raus, während ich noch Zeit hatte zu überlegen, wie das Wetter sich denn wohl entwickeln würde und welche Reifen wir aufziehen. Schlussendlich bin ich dann den ersten Turn auf Racetec K3 h/v gefahren. Dank meiner Erkältung bin ich nach den 20 Minuten nass geschwitzt und recht angeschlagen wieder rein gekommen. Turn 2 ist wegen einem Sturz in der ersten Runde mehr oder weniger ausgefallen. Auch in Turn 3 habe ich meine Zeit von meinem ersten mal in Oschersleben nicht steigern können. Mit 1:48,7 wollte ich noch nicht zufrieden sein. So bin ich den letzten Turm des Tages entsprechend motiviert raus gefahren, habe meinen Rhythmus gefunden und mit 1:47,2 meine vorerst beste Zeit gefahren. Somit konnte ich mir zufrieden die Bridgestone100 ansehen und zum üblichen Grillabend über gehen. Fast! Zwischen Grill und Bett schob ich die XJR mit der Startnummer 45 noch zu T.A. der CSBK. So langsam kam Rennfeeling auf!
Am Sonntag standen dann 3 Qualis und das erste Rennen auf dem Plan. Da der Tag nass und mit Regen startetet, habe ich Q1 ausgelassen und so zwei mal Räder ausbauen, Reifen abziehen, Reifen aufziehen, Räder einbauen gespart. Der Plan schien auf zu gehen. Die Sonne kam raus und es trocknete ab. 20 Minuten vor Q2 startete ich die #45. Geiler Sound! Laut. Normal? Nein! F.CK! Was ist das? Also aus und Fehlersuche. Krümmer gerissen. Das war´s! Oder doch nicht? Sven baut den Krümmer aus, David und ich suchen einen Schweißer samt Gerät. Bei SMALLMOTO werden wir fündig! Passend zum Q3 steht die XJR wieder ready to race im Fahrerlager. Danke nochmal Jungs! Nun hatte ich Druck. Eigentlich wollte ich mir ein gutes Hinterrad suchen und mich zu einer guten Zeit ziehen lassen. Leider gelang mir das nicht und ich fuhr allein, mit der Brechstange, über die Strecke. Ich fuhr unrund, nicht sauber und fand keinen Rhythmus. Am Ende stand eine 1:47,0 auf der Uhr. Das bedeute Platz 18 von 44 und meine bisher schnellste Oscherslebenrunde.
Im Fahrerlager ist dann aufgefallen, dass noch die K3 montiert waren. Für das Rennen montierten wir vorne noch einen SC2. Mit den Gedanken an den Start stellte sich mir die Frage, woher weiß man wo man steht? Wie ist die Startprozedur? Also schnell nochmal den Start von den Zweizylindern geschaut. Im Fahrerlager gab es dann noch eine Liste mit der Startaufstellung. Reihe 6 hinter Nummer 6. Das Motorrad mit der 6 kannte ich. Das sollte klappen.
Zeitig stand ich im Vorstart, Einführungsrunde, Plätze einnehmen. Bevor die Warmup-Lap gestartet wurde, kam die nächste Frage auf. Wie starte ich? Wieviel U/min? Also 4000 U/min und loooooos...Wheeeeelyyy.. Das war etwas zu viel. Also warm up Lap zu Ende fahren und erneut in die Aufstellung. Der Starter gibt Signal, 3500 U/min, Ampel rot, Ampel aus, los! 2.Gang, 3.Gang, ich bleibe links, um die erste Links innen zu sein. Man ist das eng. Rechtskurve. Mist, da drücken sich ein paar durch. Dran bleiben. Die nächste Links ist meine. Gut rein gebremst, Linie gehalten, im Verkehr wieder raus. Doch was ist das!? Am Streckenrand kommt jemand zu Sturz und seine Suzuki steht sofort in Flammen. Rennabruch. Genau sowas braucht ein Rookie! Also erst mal alle in die Boxengasse. Das Moped wurde schnell geborgen und es ging schon bald wieder an die Startlineie, in die warm up Lap und auf die Startpositionen. 3500U/min, Ampel Rot, Ampel aus, Abfahrt! Wieder bleibe ich links, doch ordne mich in der Rechts etwas weiter innen ein. Alle überstehen die erste Runde und das Feld sortiert sich. Zwei Positionen habe ich bereits gut gemacht ohne zu erahnen an welcher Position ich mich befinde und fahre hinter Andreas Heller. Immer wenn ich ein paar Meter gut mache, verliere ich diese wieder umgehend. Da muss doch was gehen! Er zieht mich zu einer 1:44,8. Wir schließen auf die ersten zu Überrundende auf, meine Chance. Ich komme ran. Letzte Runde, nochmal alles geben. Reicht nicht. Ziel, Happy,Auslaufrunde. Meine erste Auslaufrunde. Man ist das geil! Als 16. konnte ich meinem Ergebnis zufrieden sein und den Abend genießen.
Raceday 2. Schäfchenwolken, die Sonne lacht. Das Warm up verlief schon mal trocken und ohne Zwischenfälle, doch der Wetterbericht hatte gegen Mittag Regen angesagt. Pünktlich, eine Stunde vor dem Start, fing es dann auch leicht an. Ganz leicht. Unschlüssig streunerte ich durch Fahrerlager. Fast alle wechselten auf Regenreifen. So legten David und ich einen Rekordreifenwechsel hin. 25 min für Räder raus, Reifen runter, Reifen drauf, wuchten, Räder rein. Bam! Noch schnell ein Rücklicht besorgt und ohne nur eine einzige Runde jemals mit Regenreifen gefahren zu sein stand ich dann im Vorstart. Entsprechend nervös war ich dann in der Einführungsrunde. Doch es fühlte sich gar nicht schlecht an. Aus der Startaufstellung gab es dann 2 warm up laps, was mir natürlich entgegen kam. Während der Runden konnte ich schon ein wenig Gefühl für die Reifen aufbauen. Also Start. 3500U/min, Ampel Rot, Ampel aus, Abfahrt! Wieder bleibe ich links, bereits beim Anbremsen kann ich Positionen gut machen. Plötzlich vor mir Nummer 33. Dirk Schnieders. Auf der Gegengerade beschleunige ich ihn aus. Er fährt ja 18“ und kann gegen 17“ Regenreifen nichts machen. -Krass, hätte ich nicht gedacht. Nach vorn hat sich eine kleine Lücke auf getan, die ich innerhalb einer Runde zu fahren kann und meine schnellste Regenrunde drehe. 2:07. Regen macht Bock! Es folgen einige Positionswechsel, der Regen nimmt seinen Weg,erst in die Stiefel, später in die Kombi. Plötzlich rote Flagge. Ende der Gegengerade liegen ein paar Mopeds im Kies. Schade, ich hatte gerade 2 Positionen gewonnen. Das Rennen wurde allerdings nach der Runde zuvor gewertet. Mit dem 8. Platz bin ich aber immer noch zufrieden.
Fazit: Racing ist geil. Die CSBK Leute sind geil. CSBK ist geil. Ich komme bestimmt wieder.
26.gif


Zuletzt geändert von whiskeytaster am Fr 6. Okt 2017, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bikoktoberfest
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 06:49 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Sep 2009, 08:56
Beiträge: 147
Wohnort: Roermond, die Niederlände
Super das es dir soviel Spass gemacht hat! 000046
Also bis zum nächsten mahl?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bikoktoberfest
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 10:34 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Aug 2010, 14:08
Beiträge: 347
Wohnort: dahoam
... was mich besonders freut, ist die Tatsache, dass das ganze doch noch ein versöhnliches Ende für Dich genommen hat! :wink:
Sah anfangs ja nicht so aus ... leider.
Wo ich Dir voll zustimmen muss: "CSBK ist geil". Das unterschreibe ich auch.

... komisch, dass Hansi bei Dir auch mal seine guten Seiten gezeigt hat.
Hat er zwar (auch reichlich), kann die aber normalerweise nicht ... ach egal ("Zitat FZROOKIE" :wink: )

Bis zum nächsten Mal, dann hoffentlich als Dauerstarter und nicht "nur" als Gaststarter! 38.gif

Thomas

btw: die nächste Gelegenheit den Haufen besser kennenzulernen, wäre die JHV in Bebra am 18.11.2017
viewtopic.php?f=13&t=7947

_________________
Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es Spass macht!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bikoktoberfest
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 11:16 
Offline
Knieschleifer
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Jun 2010, 17:58
Beiträge: 661
Bilder: 5
Wohnort: Quickborn
Feine Feder das Joscha - sehr geil!!!

Und außerdem ne ziemlich beachtliche Performance für den ersten Angriff mit der dicken Bestie unterm Arsch - das geht auch deutlich langsamer!

Genau so weitermachen und die Nummer in Bebra vielleicht wirklich mal in Betracht ziehen - wer für Bier fährt, kann bei dem Event niemals nicht falsch sein 704.gif


Cheers

T.

_________________
Grunt is the god, the power and the glory................


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bikoktoberfest
BeitragVerfasst: Fr 6. Okt 2017, 22:17 
Offline
Foren Profi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Apr 2011, 13:40
Beiträge: 478
Bilder: 0
Wohnort: Hamburg
Moin

Ich Hebe die Mütze! für die zwei kleinen Sätze, und erst recht
für zeiten die da Liegen gelassen hast respekt !!!
mach weider so ! so watt gehört in die CSBK ! figuren048.gif
beste Grüße von einem der nicht Staren konnte.
smoke18.gif


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bikoktoberfest
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 14:32 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Mär 2013, 11:01
Beiträge: 241
Wohnort: Nürnberg
Sehr schön geschrieben. Schön wenn man den Spaß dabei spürt.

Dafür dass es Dein erstes Rennen war finde ich die Leistung beachtlich.

Ebenso die 1:44.irgendwas. Super Leistung.
Wird man direkt neidisch!

_________________
Grüssle, die Wurst

When the green flag drops, the bullshit stops...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bikoktoberfest
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 09:30 
Offline
Helmlackierer
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Feb 2009, 18:32
Beiträge: 996
Bilder: 13
Wohnort: Darmstadt
1:44 Pfftttt

Ich lese hier immer 1:44. 4669iu

Ihr müsst mal genau lesen. da steht nämlich 1:44 KOMMA ACHT . So. Jawohl. KOMMA ACHT. 62-1.gif

Das ist dann gar nicht mehr soooo dolle. Reisst euch mal am Riemen, sonst haben wir hier so Typen rumfahren, die meinen man müsste am Kabel ziehen.

Also: ein gewisses Maß an arroganter Ignoranz, wie sie unter Rennfahrern üblich ist, sollte hier schon gezeigt werden.

Joscha: ganz nett. Üb nochn bissi, dann komm nochmal vorbei.

Vielleicht freuen wir uns.

Hansi, distanziert

( 1:44 4669iu der spinnt wohl )

_________________
Geschwindigkeit ist Sicherheit


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Bikoktoberfest
BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2017, 15:27 
Offline
User
Benutzeravatar

Registriert: Fr 19. Dez 2014, 11:54
Beiträge: 63
Wohnort: Essen
Hansi, ich gebe dir recht! Kaufmännisch gerundet ist das ne 1:45 und schnell ist es erst wenn ne 3 an 2. Stelle steht, hab ich mir sagen lassen.
Ich habe mich auch schon mit meiner Dicken unterhalten. Sie will eine Fitnesskur machen, weiß nur noch nicht, wo sie anfangen soll.. Aber ich bin optimistisch, noch etwas Potential an ihr und mir zu finden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de